Unterstützung durch Bachblüten


Die Bachblüten-Essenzen

Die Essenzen können uns dabei helfen, verschiedenste Herausforderungen leichter zu bewältigen. Sie enthalten nichts Materielles, sondern lediglich Botschaften, Informationen aus der Pflanzenwelt.



Positive Auswirkungen

  • Gelassenheit, Ruhe und Geduld
  • Mut und Kraft
  • (Selbst-)Vertrauen
  • Lebensfreude, Fröhlichkeit
  • Entscheidungsfreudigkeit
  • Hoffnung
  • vertrauensvoller Blick nach vorne
  • ruhiger Schlaf
  • und viele viele mehr ...


Die Ziele

Die Bachblüten-Essenzen motivieren immer wieder zum Positiven und stärken unsere seelischen Abwehrkräfte. Das Ziel ist, eine innere Veränderung in Gang zu setzen, damit die heilsamen nächsten Schritte getan werden können.



Dr. Edward Bach

(1886 - 1936)

Fotografie aus "Die Original Bach-Blüten Therapie"

Mechthild Scheffer ISBN 978-3-517-08712-2

Edward Bach wurde am 24. September 1886 in Birmingham (Großbritannien) geboren. Seine Familie betrieb eine Messinggießerei und er arbeitete als Lehrling im elterlichen Betrieb.

Die Beobachtung der körperlichen Krankheiten und der damit seelischen Konflikte unter den Arbeitern - und der Wunsch zu helfen - werden Auslöser für sein gesamtes späteres Schaffen.

Seine Vision: Aus den Blüten wildwachsender Blumen und Bäume Heilmittel zu entwickeln, die jeder Mensch einsetzen kann und die hauptsächlich über die Psyche wirken.



Wenn die Seele bereit ist, sind es die Dinge auch. (William Shakespeare, 1564 - 1616)

Quellenverzeichnis: Das neue Bachblüten-Buch von Dr. G. Blome | Die Original Bach-Blüten Therapie von M. Scheffer | Bach-Blüten für die Kinderseele von D. C. Walter